2002: Catch Me If You Can (R: Steven Spielberg)

Steven Spielbergs Catch Me If You Can – the true story of a real fake. 15 Jahre nach Empire of the Sun (1987), stellt

Weiterlesen

2001: Shrek (R: A. Adamson / V. Jenson)

Shrek ist ein amüsanter Computer-animierter Film über einen grünhäutigen Ogre namens “Shrek“ (abgeleitet vom jiddisch-deutschen “Schreck“). Frei nach William Steigs 1990 erschienenen Bilderbuch Shrek! entsteht der Film unter der Regie von Andrew Adamson und Vicky Jenson

Weiterlesen

1991: Hook (R: Steven Spielberg)

Hook, Spielbergs Hommage an den Helden seiner Kindheit, Peter Pan, ist angelegt als Fortsetzung von J. M. Barries Roman Peter and Wendy aus dem Jahr 1911

Weiterlesen

1985: The Color Purple (Die Farbe Lila, R: Steven Spielberg)

Spielberg sieht Whoopi Goldberg in einer Broadway-Show und bietet ihr sofort die Hauptrolle an für seine Verfilmung von Alice Walkers  gleichnamigen Roman. In seinem ambitionierten Film

Weiterlesen

1984: Indiana Jones and the Temple of Doom (Indiana Jones und der Tempel des Todes, R: Steven Spielberg)

Indiana Jones and the Temple of Doom, das Prequel zu Raiders of the Lost Ark (1981), ist ein großer Kassenerfolg, stößt aber bei den Kritikern auf geteiltes

Weiterlesen

Twitter