1996

Einführung der DVD: Zum ersten Mal lassen sich Filme auf einem digitalen Medium namens Digital Video Disc aufzeichnen und abspielen.

Anders als das Vorgängerformat Laserdisc ist die DVD nur so groß wie eine Compact Disc und kann dennoch einen ganzen Film abspielen, ohne dass man die Scheibe mitten in der Handlung umdrehen muss. Videoverleih-Firmen beginnen mit der Umstellung von VHS-Band auf das neue Medium.

Der erste auf DVD herausgegebene kommerzielle Film ist die Amblin Entertainment-Produktion Twister (Regie: Jan de Bont nach einem Drehbuch von Michael Crichton und Anne-Marie Martin). Die Hauptrollen spielen Bill Paxton und Helen Hunt. Der Film ist ein großer Kassenerfolg und wird (nur) wegen seiner eindrucksvollen visuellen Effekte gelobt. Die Washington Post beschreibt Twister als “triumph of technology over storytelling and the actors’ craft.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen