1985

Robert Zemeckis’ Zeitreise-Komödie Back to the Future mit Michael J. Fox und Christopher Lloyd ist der erfolgreichste Film des Jahres und wird von der Kritik einhellig gelobt.

Der Kultfilm wird produziert von Amblin Entertainment, im Verleih der Universal Pictures. Spielberg kann Universal-Boss Sid Sheinberg gerade noch davon abhalten,  den Filmtitel in Spaceman From Pluto umzubenennen, indem er sich für dessen „Scherz-Memo“ bedankt.

Wegen des großen Kassenerfolgs werden zwei Fortsetzungen direkt hintereinander gedreht, was zu der Zeit noch recht unüblich ist.

Spielberg wird den Back to the Future-Kameramann Dean Cundey für Jurassic Park (1993) einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen