1941

Orson Welles’ Citizen Kane porträtiert die Machtbesessenheit des Medien-Mogul Randolph Hearst. Der Versuch, Hearsts Motive zu „erklären“, mündet in der berühmten Sequenz mit dem Rosebud-Schlitten. Viele Experten halten Citizen Kane bis heute für den besten Film aller Zeiten. Welles kann künstlerisch nie wieder daran anknüpfen.

Die Schluss-Einstellung von Raiders of the Lost Ark (1981) inszeniert Spielberg als Hommage an das Ende von Citizen Kane. In Ready Player One (2018) wird Kira als Hallidays „Rosebud“ bezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen