1972: Something Evil (R: Steven Spielberg)

Something Evil, Spielbergs erster und – abgesehen von Poltergeist – bislang einziger Horrorfilm, entsteht im Auftrag des TV-Senders CBS.

Die Hauptrollen spielen Darren McGavin und Sandy Dennis. Den Nachbar porträtiert Ralph Bellamy.

Kameramann Bill Butler setzt Spielbergs zum Teil experimentelle Ideen in Bilder um, die zwischen Paradies und Hölle pendeln. Offenbar ist Spielberg mit seiner Arbeit zufrieden, denn er wird ihn für einen seiner bevorstehenden Kino-Filme engagieren: Jaws (1975).

Einige Ideen aus Something Evil wird Spielberg zehn Jahre später in Poltergeist (1982) verarbeiten.

Something Evil und Spielbergs andere Arbeiten fürs Fernsehen beleuchten wir in unserem Buch Steven Spielberg – Tiefenscharfe Analysen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen