Indiana Jones and the Temple of Doom (1984)

Indiana Jones and the Temple of DoomPrequel zu Raiders of the Lost Ark (1981), ist ein großer Kassenerfolg, stößt aber bei den Kritikern auf geteiltes Echo wegen der schrillen Inszenierung und der Gewaltexzesse. Die MPAA sieht sich gezwungen, die Altersfreigabe PG-13 einzuführen.

Raiders-Drehbuchautor Lawrence Kasdan lehnt Lucas‘ Angebot ab, auf Basis seiner Storyidee auch das Script für den zweiten Teil zu schreiben: “I just thought it was horrible. It’s so mean. There’s nothing pleasant about it.” An seiner Stelle folgen Willard Huyck und Gloria Katz den Vorgaben von Lucas und Spielberg, das Skript für einen düsteren Film zu verfassen.

Höhepunkte des Films sind die Musical-Intro und die Minen-Verfolgungsjagd.

Aus dem Casting mit mehr als 120 Schauspielerinnen, die für die weibliche Hauptrolle vorsprechen (einschließlich Sharon Stone) wählt Spielberg Kate Capshaw – und heiratet sie 1991. Sie spielt Willie Scott, eine amerikanische Nachtclub-Sängerin in Shanghai. Spielberg und Lucas machen sie zu einer verwöhnten und hysterischen Damsel in Distress – eine radikale Abkehr von der zähen und cleveren Marion Ravenwood aus dem ersten Teil.

Ke Huy Quan spielt den 9-jährigen Sidekick Short Round, der seine Eltern beim japanischen Bombardement auf Shanghai verloren hat und – ausgerechnet – in Indiana Jones eine Art Ersatzvater gefunden hat. Spielbergs Empire of the Sun (1987) handelt von den Auswirkungen der Schlacht um Shanghai auf die dort lebenden Kinder.

 

Mehr

Die fantasievolle Anfangssequenz sowie religiöse Aspekte des Films betrachten wir in unserem Buch Steven Spielberg – Tiefenscharfe Analysen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen