1958: Vertigo (R: Alfred Hitchcock)

Alfred Hitchcocks Vertigo enttäuscht an der Kinokasse. Die (zum Zeitpunkt der Uraufführung) verhaltene Resonanz von Kritik und Publikum auf sein persönlichstes Werk trifft den Regisseur ins Mark. Erst viel später wird der Film als Meisterwerk anerkannt. Das British Film Institute wählt Vertigo 2012 zum „Greatest Film of All Time“.

In Vertigo führt Hitchcock eine Kameratechnik namens Reverse Tracking Shot (auch: Dolly Zoom) ein.

Spielberg wird den Dolly Zoom in mehreren seiner Filme anwenden, und zwar in Jaws (1975), E.T. the Extra-Terrestrial (1982) und Poltergeist (1982).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen