2001: Start von Wikipedia

Wikipedia, ein Projekt zur Erstellung eines frei lizensierten Online-Lexikons, wird von Jimmy Wales und Larry Sanger gestartet. Betreiber des Nachschlagewerks ist die Wikimedia Foundation, eine Non-Profit-Organisation.

Wikipedia ist zu Beginn nur in Englisch verfügbar, doch schnell entwickeln sich weitere Fassungen in anderen Sprachen, die sich im Inhalt und der Bearbeitungsfrequenz unterscheiden. Heute ist Wikipedia das umfangreichste und meistgenutzte Nachschlagewerk im Internet.

Gedruckte Lexika verlieren an Bedeutung. 2014 erscheint die letzte gedruckte Ausgabe des Standardwerks Encyclopedia Britannica (244 Jahre, nachdem die erste Ausgabe publiziert wurde).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen