1968

Sergio Leones C’era una volta il West (Once Upon A Time in the West) reformiert das Western-Genre durch eine eigenwillig epische Inszenierung, untermalt von Ennio Morricones bahnbrechender Musik. Hollywood nennt das abfällig “Spaghetti-Western”.

Spielberg lässt sich wie viele seiner Regie-Kollegen von Leones innovativer Bildsprache inspirieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen