1968

Peter Yates’ Bullitt mit Steve McQueen in der Hauptrolle, beeindruckt mit einer der einflussreichsten Autoverfolgungsjagd der Filmgeschichte. Die aufregenden Sequenzen gehen auf das Konto von Frank P. Kellers rasantem Schnitt und einer Go-Kart-ähnlichen Kamerawagen-Konstruktion (“Bullitt car”), die das Drehen auf Asphalt-Niveau ermöglicht.

Der Film beeinflusst auch Spielberg: Für seinen ersten TV-Film Duel (1971) holt er sich den Bullitt-Stuntkoordinator Carey Loftin und den “Bullitt car”-Erfinder Pat Eustis ans Set. McQueen ist auch Spielbergs erste Wahl für die Hauptrolle in Close Encounters (1977), aber der lehnt das Angebot ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen