2005: Piraterie setzt Filmindustrie zu

Film-Piraterie wirkt sich immer gravierender auf die Filmbranche aus: Laut einer von der Motion Picture Association of America (MPAA) in Auftrag gegebenen Studie, verliert die Filmindustrie dadurch etwa 6 Milliarden Dollar pro Jahr.

Wegen Urheberrechtsverletzungen reicht die MPAA Klage ein gegen eine Reihe großer File-Sharing-Dienste wie z.B. BitTorrent.

BitTorrent, Inc. erklärt sich später bereit, mit der MPAA zusammenarbeiten und Links zu entfernen, die Anwender zu Raubkopien von Filmen führen, die Eigentum von MPAA-Firmen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen