1834: Unruhen in New York City

Die Unruhen gegen die Sklavenbefreiung sind erst der Anfang.

Wie es zu jener Zeit in New York aussieht, zeigt der Anfang von Martin Scorseses Film Gangs of New York (2002), der am Paradise Square in Lower Manhattans Five Points angesiedelt ist (die eigentliche Handlung spielt 1862).

Viele Stars aus Filmen von Steven Spielberg sind in Gangs of New York versammelt: Liam Neeson (Schindler’s List), Daniel Day-Lewis (Lincoln), Leonardo DiCaprio (Catch Me If You Can), Henry Thomas (E.T. – The Extraterrestrial), Brendan Gleeson (A.I. Artificial Intelligence) und Jim Broadbent (Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull).

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: