2015: Massenflucht aus Syrien

Durch militärisches Engagement des Auslands verwandelt sich der Bürgerkrieg in Syrien in einen Stellvertreterkrieg. Die Zahl der Todesopfer steigt über 300.000. Internationale Organisationen werfen der syrischen Regierung, dem IS und anderen in Syrien präsenten Kriegsakteuren schwere Menschenrechtsverletzungen vor, vielfach verbunden mit Massakern. Zehntausende Demonstranten und Aktivisten wurden von der syrischen Regierung inhaftiert.

Als Reaktion darauf verlassen mehr als 5 Millionen Syrer das Land. Die meisten von ihnen bleiben in nahegelegenen Regionen, während Hunderttausende von ihnen nach Europa fliehen und dort auf ein neues Zuhause hoffen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: