1984: Stanley Kubrick weiht Spielberg in seine Pläne ein

Stanley Kubrick erzählt Steven Spielberg das erste Mal von seinen Plänen, Brian Aldiss‘ Kurzgeschichte Super-Toys Last All Summer Long zu verfilmen, in der es um einen kleinen Roboterjungen geht. Nachdem Kubrick E.T. gesehen hat, spürt er, dass Spielberg der geeignetere Regisseur für den Stoff sein könnte. Die beiden stellen jedoch fest, dass die Tricktechnik noch nicht weit genug ist.

Erst nach Kubricks Tod wird der Film A.I. – Artificial Intelligence (2001) unter der Regie von Steven Spielberg entstehen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: