1981: Steven Spielberg begegnet Steve Ross

Der CEO des Medienkonzerns Warner Communications, Steven J. Ross, übt großen Einfluss auf die persönliche Entwicklung Spielbergs aus. Für Warner dreht Stanley Kubrick die Filme 2001 – A Space Odyssey, A Clockwork Orange etc.

Am Ende von Schindler’s List dankt Spielberg seinem Mentor, indem er ihm den Film widmet: „For Steve Ross“.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen