1975

Andrei Tarkowskis Zerkalo (Der Spiegel) befreit sich durch Traumbilder und Wechsel zwischen den Zeitebenen von den Konventionen des Erzählkinos.

Auch wenn Tarkowski ebenfalls ein Faible für Film-Themen mit Kindern und Science Fiction hat, reagiert er in Interviews allergisch, wenn er mit Spielberg verglichen wird: “A director like Spielberg has an enormous audience and earns enormous sums and everybody is happy about that, but he is no artist and his films are not art.  If I made films like him — and I don’t believe I can — I would die from sheer terror.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen