1966: George Lucas dreht seinen ersten Kurzfilm

An der Berliner Mauer sind inzwischen mehr als 60 Menschen beim Versuch ums Leben gekommen, in den Westen zu flüchten.

George Lucas dreht an der USC seinen ersten Kurzfilm und gibt ihm den deutschen Titel Freiheit (3 Min.). In einer fulminant geschnittenen Sequenz zeigt er, wie ein Mensch eine Grenzmarkierung überwinden will und dabei erschossen wird.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: