1965: Spielberg schleicht sich ins Filmstudio

Eine von ihm selbst oft kolportierte Legende nimmt seinen Lauf. Der 19-jährige Spielberg verkleidet sich wie ein Studio-Angestellter und mogelt sich am Pförtner vorbei auf das Gelände der Universal Studios.

Bei seinen „Arbeitsbesuchen“ versucht er, Kontakte zu knüpfen. Alfred Hitchcock lässt Spielberg während der Dreharbeiten seines letzten Films (Family Plot) vom Set werfen.

Charles A. („Chuck“) Silvers, Leiter der Filmschnitt-Abteilung bei Universal, erkennt Spielbergs Talent und fördert ihn.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: