1929: Un chien andalou (R: Luis Buñuel)

Luis Buñuel und Salvador Dalí erschaffen mit Un chien andalou ein Meisterwerk des surrealistischen Films. Der Schnitt, der in der legendären Eröffnungsszene das Auge durchtrennt, wird durch filmische Montage besonders wirkungsvoll inszeniert.

Auch Alfred Hitchcock ist schwer beeindruckt und engagiert Dalí für die Umsetzung von Motiven für die Traumsequenz in Spellbound (1945).

Spielberg lässt sich von Buñuel und Dalí für die Intro von Minority Report (2002) inspirieren.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: