1994

Michael Crichtons bereits 1974 verfasste Story über den Arbeitsalltag in der Intensivstation eines fiktiven Krankenhauses in Chicago soll zunächst ein Spielfilm werden. Am Ende entsteht daraus Amblin Entertainments erster TV-Serienhit zur besten Sendezeit: Emergency Room (15 Staffeln mit 331 Episoden von 1994 bis 2009). Spielberg ist im ersten Jahr als Produzent mit an Bord. Mimi Leder zählt zum Kernteam der ER-Regisseure und führt später Regie bei zwei von Spielberg produzierten Kinofilmen: The Peacemaker (1997) und Deep Impact (1998).

ER wird für insgesamt 375 Preise nominiert (und gewinnt davon 116), einschließlich vier Screen Actors Guild Awards in der Kategorie Outstanding Ensemble Performance in a Drama Series.

George Clooney verlässt die Serie 1999, um seine Filmkarriere zu starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen