2020: West Side Story (R: Steven Spielberg)

Steven Spielberg erfüllt sich einen Herzenswunsch: Er arbeitet an einer Neuverfilmung des Broadway-Musicals West Side Story. Der Drehbeginn ist im Sommer 2019 vorgesehen.

Drehbuchautor Tony Kushner verspricht einen Film, der sich an der Bühnenfassung orientieren wird. Spielberg wird – anders als in Robert Wises Kinoversion von 1961 – den Fokus auf die harten Lebensumstände im New York der späten 1950er Jahren richten.

Die von William Shakespeares Romeo und Julia inspirierte Geschichte handelt von zwei Liebenden (Tony und Maria) im New York der 1950er Jahre, die als Angehörige rivalisierender Jugendbanden (Weiße gegen Lateinamerikaner) einen tragischen Konflikt auslösen.

Tony wird von Ansel Elgort gespielt, der mit seiner Darstellung in Baby Driver (2017) auf sich aufmerksam machte. Den Zuschlag für die Rolle der Maria – ihr erster Filmpart überhaupt – erhielt die 17-jährige Rachel Zegler. Weitere Darsteller sind die Broadway-Veteranen Ariana DeBose als Anita und David Alvarez als Bernardo sowie Theaterdarsteller Josh Andrés Rivera als Chino.

Aus dem Originalfilm ist Rita Moreno wieder dabei, diesmal als Darstellerin der Ladenbesitzerin Valentina – sowie als Executive Producer.

Spielberg über das Casting:

“When we began this process a year ago, we announced that we would cast the roles of Maria, Anita, Bernardo, Chino and the Sharks with Latina and Latino actors. I’m so happy that we’ve assembled a cast that reflects the astonishing depth of talent in America’s multifaceted Hispanic community. I am in awe of the sheer force of the talent of these young performers, and I believe they’ll bring a new and electrifying energy to a magnificent musical that’s more relevant than ever.”

An Spielbergs Seite arbeiten die Produzenten Kristie Macosko Krieger und Kevin McCollum (mit dem Tony Award ausgezeichneter Broadway-Produzent der Musicals Rent, In the Heights und Avenue Q) sowie der preisgekrönte Choreograph Justin Peck.

Spielbergs Intentionen, ein Musical zu verfilmen, gehen bis in die 1980er Jahre zurück und lassen sich an der Musical-Intro von Indiana Jones and the Temple of Doom ablesen.

Tony Kushner erwähnt erstmals 2017 in einem Interview, er arbeite im Auftrag von Spielberg an einem Drehbuch für eine Neuverfilmung von West Side Story.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen