2010

Steven Spielberg und George Lucas – beide große Sammler von Norman-Rockwell-Gemälden – stellen ihren Besitz der Ausstellung Telling Stories zur Verfügung.

Am Smithsonian American Art Museum in Washington DC ist dies die erste große Ausstellung, die sich eingehend mit Verbindungen zwischen Norman Rockwells Bildern des amerikanischen Lebens und der Filmwelt befasst.

Ein 12-minütiger Film (Videoclip), eine Koproduktion zwischen dem Museum und Laurent Bouzereau, wird in den Ausstellungsräumen gezeigt. Im Film schildern Lucas und Spielberg, warum bestimmte Werke sie besonders angesprochen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte auf „Einverstanden“. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen